Weihnachtswünsche für den Radverkehr

Ein bisschen Lektüre für den angebrochenen Heiligabend, während es draußen noch immer regnet und stürmt und die weihnachtliche Runde auf dem Rad ein bisschen sehr unattraktiv macht:

  • Daniel wünscht sich einen Grünen Pfeil für Radfahrer:

    Kurz vor Weihnachten habe ich noch eine Bitte, einen Wunsch oder auch eine Forderung an die neue Bundesregierung. Ihr kennt sicherlich auch die Situation, an gähnend leeren Kreuzungungen bei roter Ampel zu stehen. Daher wünsche ich mir für 2014: Der Grüne Pfeil für Radfahrer muss kommen! Auf jeden Fall für Rechtsabbieger, bei wenig befahrenen Kreuzungen auch für Radler, die geradeaus wollen.

  • Isabell Noé fordert: Macht die Städte fahrradfreundlich:

    Mit Koalitionen ist es ähnlich wie mit dem Christkind. Selten bekommt man genau das, was man gerne gehabt hätte. Trotzdem versuchen es die Redakteure von n-tv.de und wünschen sich etwas von der Großen Koalition zu Weihnachten. Heute: breite Radwege und Tempo 30 in den Innenstädten.

  • Und Norbert Paul fordert die Stadt Dortmund auf: Gefahren für Radfahrer vermeiden

    In diesem Jahr gab es eine groß angekündigte, aber dann schnell sehr schleppend laufende Kampagne in Dortmund zur Sicherheit des Radverkehrs, bei der ein großer Anteil der Problemlage schlicht ausgeklammert wurde, woran ich wieder dachte, als ich via radverkehrspolitik.de auf den Artikel Lametta schützt vor Unfällen? aufmerksam wurde. Und so nahm ich mir die Zeit, einen kleinen Wunsch an die Stadt zu schicken – auch wenn sich die Stadtverwaltung teilweise bis weit ins nächste Jahr verabschiedet hat.

Ein Gedanke zu „Weihnachtswünsche für den Radverkehr“

  1. […]Und zum Schluss noch eine Bitte: Finger weg von einer Helmpflicht! Nichtmal drüber nachdenken! Sie wäre ein falsches Signal: Ein Helm kann vielleicht Unfallfolgen mildern. Ziel sollte es aber sein, dass Radfahrer gar nicht unter die Räder kommen.[…]

    Bringt es hervorragend auf den Punkt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.