Was macht eigentlich der Nationale Radverkehrsplan?

Der Nationale Radverkehrsplan ist bei Radfahrern durchaus umstritten: er enthält zwar wohlklingende Ziele und vernünftige Ideen, ist aber leider weitestgehend unverbindlich und formuliert allenfalls im Konjunktiv. Andrea Reidl hat sich für DIE ZEIT nach dem aktuellen Stand erkundigt: Was Radler vom Nationalen Radverkehrsplan erwarten

Der Radverkehr in den Städten nimmt gewaltig zu, doch der Wege-Ausbau stockt. Der neue Radverkehrsplan der Bundesregierung könnte eine Initialzündung sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.