Verkehrswacht Brandenburg: Gegen Unfälle helfen nur Helme

Es ist ja schon schwer zu fassen, die deutschen Verkehrswachten stellen sich mit jeder einzelnen Pressemitteilung weiter ins Abseits und ob ihres Argumentationstalentes wird Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer bestimmt schon ganz neidisch. Was gibt’s nun wieder?

Mehr Radunfälle – Verkehrswacht fordert Helmpflicht

Angesichts des dramatischen Anstiegs von Verkehrsunfällen mit Radfahrern in Brandenburg hat die Landesverkehrswacht für eine Helmpflicht plädiert.

Man mag sich den Rest schon gar nicht mehr durchlesen. Ein Fahrradhelm mag bei Unfällen schlimmeres verhindern, ja, obwohl seine Wirkung beschränkt ist und ab bestimmten Geschwindigkeiten vermutlich gegen Null konvergiert. Besser ist es, auf den Gedanken sollte auch die Verkehrswacht mal kommen, das Unfallrisiko zu senken. Dazu gehört definitiv die Abschaffung von Benutzungspflichten auf gefährlichen Radwegen, was die Verkehrswacht überhaupt nicht leiden kann und womöglich eine verbesserte Ausbildung der Verkehrsteilnehmer.

Es gibt beinahe unendlich viele Möglichkeiten, den Sicherheitsstandard im Straßenverkehr zu erhöhen — aber die Einführung einer Helmpflicht gehört definitiv nicht dazu.

2 Gedanken zu „Verkehrswacht Brandenburg: Gegen Unfälle helfen nur Helme“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.