Schweizer Jugendliche ohne Auto

Auch in der Schweiz scheint sich ein Umdenken in der Mobilität abzuzeichnen, schreibt der Tages-Azeiger: Jugend ohne Auto

Eine gross angelegte Befragung des Bundes zum Verkehrsverhalten der Bevölkerung zeigt die Trends in einer mobilen Schweiz auf. Und die Meinungen zu Tunnel- und höheren Parkplatzgebühren.

Der Artikel enthält ein paar interessante Zahlen zur dortigen Mobilität, pro Tag werden durchschnittlich 37 Kilometer zurückgelegt, wovon 40 Prozent allerdings auf Freizeitaktivitäten zurückzuführen sind und lediglich 24 Prozent auf die Fahrt zur Arbeit oder zurück entfallen.