„Radverkehr auf der Fahrbahn ist zulässig“

In der Krefelder Straße in Köln muss nicht länger auf benutzungspflichtigen Radwegen geradelt werden. Die „neuen“ Erkenntnisse über die Sicherheit von Radverkehr auf Radwegen und auf der Fahrbahn spricht sich auch in Köln herum — dort wurden sogar eigene Schilder entworfen, die auf das Ende der Benutzungspflicht hinweisen: Ab sofort dürfen Radfahrer auch auf der Krefelder Straße fahren

„Wir werden genau beobachten, wie sich Autofahrer und Radfahrer verhalten“, sagte „Vor allem beim Rechtsabbiegen haben Autofahrer vorausfahrende Radler besser im Auge, als wenn diese plötzlich hinter einem Baum auf einem Radweg auftauchen.“

Es kommt natürlich auch der obligatorische Rentner zu Wort, der sich auf Fahrradwegen sicherer fühlt:

Viele Radfahrer sind skeptisch. So wie Manfred Schlomann. Der 61-Jährige fährt regelmäßig die Krefelder Straße entlang und meint: „Auf separaten Radwegen fühle ich mich grundsätzlich sicherer.“

Ohne allzu hämisch klingen zu wollen — dass der Radverkehr auf einem Radweg sichererer geführt würde ist inzwischen gemeinhin widerlegt, wenngleich die Mutmaßung auf den ersten Blick schlüssig ist: je weiter Rad- und Kraftfahrzeugverkehr getrennt werden, desto weniger Unfälle gibt es. Diese Gleichung mag sogar stimmen, doch erfolgt die Trennung in der Regel nur im ohnehin recht harmlosen Längsverkehr an der Fahrbahn. Zwar wird immer wieder vor Autos und Lastkraftwagen gewarnt, die Radfahrer einfach im Längsverkehr überfahren, doch die tatsächlichen Probleme treten erst an Kreuzungen auf, wenn Fahrradfahrer rechts von den rechtsabbiegenden Fahrzeugen geführt werden. Zusammen mit Grundstückseinfahrten dürften das die wirklich relevanten Unfallschwerpunkte sein. Unfälle im Längsverkehr sind dagegen so selten, dass sie in der Statistik kaum Berücksichtigung finden.

3 Gedanken zu „„Radverkehr auf der Fahrbahn ist zulässig““

  1. Ich ziehe auch meist die Strasse vor. Es liegt an der Geschwindigkeit, wenn ich mit dem Rennrad unterwegs bin kann ich auf dem Radweg gefühlt nur 15kmh fahren. Die Fussgänger, z.B. Kinder laufen zu oft einfach mal auf dem Radweg. Das ist mir zu gefährlich. Autos sind berechenbarer, sie haben eben Blinker;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.