Radfahrer-Lametta gegen blinde Kraftfahrer

In der dunklen Jahreszeit finden in den Polizeiberichten zu Unfällen mit Radfahrer-Beteiligung immer Bekleidungstipps Eingang. Leider klingt sowas immer ein bisschen sehr nach dem so genannten Victim Blaming: Der Kraftfahrer übersieht den Radfahrer, entweder weil er nicht geguckt hat oder weil die Sonne tief am Horizont stand oder weil die Straßenbeleuchtung defekt war oder weil der Radfahrer dunkle Kleidung trug. Anstatt aber den Kraftfahrern ins Gewissen zu Reden und an die Verkehrsregeln zu erinnern, nach denen man nunmal nicht im Blindflug umherfahren darf, werden stattdessen Hinweise gegeben, sich als Radfahrer möglichst hell und reflektierend zu kleiden. Das ist sicherlich nicht die dümmste Idee, bringt aber nur bedingt einen Sicherheitsgewinn.

Andreas Edler schreibt darüber in seinem Blog: Lametta schützt vor Unfällen?

Ein Gedanke zu „Radfahrer-Lametta gegen blinde Kraftfahrer“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.