Mopo: Hamburg ist für Fahrradfahrer eine Zumutung

Mathis Neubürger ruft zum 1. Mai in der Hamburger Morgenpost die Fahrradsaison aus: Hamburg ist für Fahrradfahrer eine Zumutung

20 Grad, Sonne: Die Fahrradsaison beginnt! Tausende Hamburger nutzen den 1. Mai-Feiertag, um ihre verstaubten Drahtesel aus dem Keller zu holen. Doch radeln in Hamburg ist leider selten ein Vergnügen: Radwege sind vielerorts mies oder gar nicht vorhanden und der Ausbau stockt – nicht mal alle Gelder wurden 2011 abgerufen! Die große Fahrradbilanz – und was jetzt passieren muss.

Immerhin: der Artikel fällt nicht auf da übliche Kampfradler-Thema zurück, sondern befasst sich mit problematischen Stellen für Radfahrer im Hamburger Stadtgebiet. Leider können die dazugehörigen Kommentare wie so oft nicht mithalten und bewegen sich eher auf niedrigerem Niveau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.