LG Heidelberg: Keine Protektorenschutzkleidung für Leichtkrafträder — noch nicht

Das Landgericht Heidelberg hat sich Mitte März mit einem Unfall beschäftigt, LG Heidelberg Urteil vom 13.3.2014, 2 O 203/13

Zur Frage, ob für einen Fahrer eines Leichtkraftrades die Obliegenheit besteht, Protektorenschutzkleidung zu tragen

Kurz zusammengefasst erkennt das Gericht keine Obliegenheit, beim Führen von Leichtkrafträdern Protektorenschutzkleidung zu tragen. Einerseits habe der Gesetzgeber angesichts der erreichbaren Geschwindigkeiten einen Schutzhelm als ausreichend angesehen, andererseits erkenne das Gericht keine Verkehrsauffassung zum Tragen derartiger Schutzkleidung. Obschon es aus Gründen des Verletzungsschutzes sinnvoll sein mag, derartige Schutzkleidung zu tragen, sieht das Gericht die Wirkung von Protektoren stark auf mäßige Aufprallgeschwindigkeiten begrenzt. Es ist nicht davon überzeugt, dass beim verhandelten Unfall Protektoren die entstandenen Verletzungen überhaupt gemindert hätten. Auch die Rennradfahrer kommen explizit zu Wort, die bei ähnlichen Geschwindigkeiten um 45 Kilometern pro Stunde herum ohne über den Helm hinausgehende Schutzkleidung unterwegs wären — ja, es käme auch niemand auf die Idee, zum Radfahren zusätzliche Protektoren anzulegen.

Die Pflicht zum Eigenschutz könnte sich nach Auffassung des Gerichts allerdings ändern, wenn sich eine allgemeine Verkehrsauffassung durchsetzt, beim Führen von Leichtkrafträdern entsprechende Schutzkleidung zu tragen. Eine derartige Verkehrsauffassung scheint es auch beim Fahrradhelm bereits zu geben: Obwohl gerade mal zwischen zehn oder fünfzehn Prozent der Radfahrer mit einem Helm unterwegs sind, hält beinahe jeder Verkehrsteilnehmer das Tragen eines Fahrradhelmes für unabdingbar.

Ein Gedanke zu „LG Heidelberg: Keine Protektorenschutzkleidung für Leichtkrafträder — noch nicht“

  1. Ich frage mich immer, wie man ernsthaft feststellen kann, dass keine Sau einen Radhelm trägt aber alle das für _unabdingbar_ halten, ohne sich die naheliegendsten Fragen zu stellen?

    Obwohl fast 100% aller Löwen täglich Fleisch konsumieren, halten fast alle Savannenbewohner eine vegetarische Lebensweise für unabdingbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.