Keine Sorge: Bald geht’s weiter

Ich hatte ganz vergessen zu erwähnen, dass ich gerade bis zum Scheitel in meiner Abschlussarbeit stecke. Bis zum 4. September 16. September geht’s bei mir noch um eine mobile Web-App für Critical-Mass-Touren, da bleibt zum Tippen leider nicht so richtig viel Zeit.

Bald geht’s aber weiter mit Radverkehrspolitik und diversen Aufregern — bis später!

13 Gedanken zu „Keine Sorge: Bald geht’s weiter“

  1. Schön, dass wir endlich Ruhe vor deinen geistlichen Ergüssen haben. Ständig verteidigst du hier das Recht der gesetzlosen und raubritterlichen Radfahrer, die auf Gehwegen und auf der Straße ihr Unwesen treiben. Rote Ampel; Radweg; Verkehrsregeln — nie gehört! ,,Leck mich doch am Arsch, Herr Polizist“

    Hoffentlich überfahrt dich schnellstmöglich ein Lkw, dann herrscht hier endlich Ruhe.

      1. Zuerst dachte ich, dass hier jemand in satirischer Absicht den Jargon von extremistischen Antiradfahrern nachahmen wollte. Aber in meiner grenzenlosen Naivität fällt es mir öfter schwer zu glauben, dass manche Leute tatsächlich so stumpf sind wie sie sich präsentieren.

    1. Da scheint wohl jemand die Artikel entweder nicht richtig zu lesen oder nicht zu verstehen.
      Eigentlich halte ich ja nichts davon, Trolle zu füttern – sorry…

  2. Hallo Malte, wo bleibst Du?
    Nach wie vor gehört Radverkehrspolitik zu den Seiten die ich wirklich jeden Tag lese, aber in letzter Zeit ist es sehr still geworden. Muss ich, nach Yehuda Moon, nun auf noch einen lieb gewonnene Seite verzeichten?

  3. Hey Malte,
    was stört es die Eiche, wenn die Sau sich an ihr reibt? sagte Mama immer in solchen Momenten.
    Sachma, ist dein Examen auch „schuld“ an dem neuen Outfit von criticalmass-hamburg.de? Ich wollte einem Interessierten die Pic’s zeigen – weg!
    Bis Freitag, und viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.