Hamburg will an das Fahrrad denken

Die WELT berichtet noch einmal über den Stand der Hamburger Radverkehrspolitik: Der Hafen öffnet sich stärker den Radfahrern Denn:

2007 groß angekündigt, lassen die 14 Velorouten quer durch Hamburg weiter auf sich warten

Und wie immer bei gutem Wetter gibt es schöne Ankündigungen:

Auf der Brücke in der Sonne macht Egert Ankündigungen: Nein, man werde die Radler nicht vernachlässigen. Man werde immer „stark“ ans Fahrrad denken. Es werde für den gesamten Verkehr immer bedeutender. „Wenn sich die Elektroräder weiter durchsetzen, werden immer mehr Berufstätige mit dem Rad fahren“, so Egert. „Wir werden uns um einen Ausbau des Netzes weiter kümmern und die Nahmobilität fördern.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.