Critical Mass Köln: „Die Straße gehört allen“

Im Kölner Stadt-Anzeiger geht’s heute um die dortige Critical Mass: Straßenprotest mit vielen Fahrrädern

Unter dem Motto „reclaim the streets“ – erobere die Straßen zurück – fahren Teilnehmer der Fahrrad-Bewegung „critical mass“ quer durch die Straßen Kölns und nehmen die Fahrspuren in Beschlag. Die Idee dahinter ist, die Straßen so mit Fahrradfahrern zu überfluten, dass der Verkehr ruhiger wird.

Eigentlich schade, dass die Critical Mass als eine Protestform oder eine Demonstration beschrieben wird — das ist sie nämlich eigentlich nicht.

2 Gedanken zu „Critical Mass Köln: „Die Straße gehört allen““

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.