Unterwegs im Spiegelkabinett

Die Stichwörter Toter Winkel und Trixi-Spiegel, die an den Signalgebern an Kreuzungen aufgehängt und ebenjenen Toten Winkel reduzieren sollen, fanden in diesem Blog schon häufiger Erwähnung, allerdings nicht immer positive. sternTV hielt am letzten Mittwoch ein Plädoyer für Erfindungen, die Leben retten: Der 12-jährige Joel würde noch leben, wenn der LKW-Fahrer ihn hätte sehen können. … Unterwegs im Spiegelkabinett weiterlesen

SPIEGEL ONLINE deckt auf: Skihelme schützen nicht zu hundert Prozent

Michael Schumacher wird womöglich nie wieder Auto, geschweige denn Formel-1-Rennen fahren. So genau weiß man das zwar noch nicht, aber Spekulationen stehen gerade hoch im Kurs, seit der siebenmalige Formel-1-Weltmeister bei einem Skiausflug verunglückte. Die obligatorische Spekulation darf dabei natürlich nicht fehlen: Ohne Helm wäre Michael Schumacher jetzt ganz sicher tot. Andersherum kann man aus … SPIEGEL ONLINE deckt auf: Skihelme schützen nicht zu hundert Prozent weiterlesen

Delmenhorst: Ampel-Spiegel-Experiment erfolglos beendet

Im Kampf gegen den so genannten Toten Winkel gelten konvexe Spiegel an den Ampeln als eine Möglichkeit, tödliche Unfälle zwischen abbiegenden Kraftfahrzeugen und Radfahrern zu verhindern. Die Idee klingt erstmal gut, doch bleibt die Frage, ob so etwas auch im Automobilland Deutschland funktioniert. Die banalste Feststellung zuerst: In so einem Spiegel kann man nur etwas … Delmenhorst: Ampel-Spiegel-Experiment erfolglos beendet weiterlesen

Hamburg: Nur ein Spiegel für sicheres Radfahren

Erinnert sich noch jemand an diesen Artikel von Mitte April? Damals wollte die Stadt Köln die Sicherheit des Radverkehrs wenigstens einigermaßen erhöhen, indem sie das Konzept von Spiegeln ausprobiert, die an Kreuzungen unter den Signalgeber der Lichtzeichenanlage geschraubt werden und den Kraftfahrzeugführern den Blick in den so genannten toten Winkel rechts ihres Fahrzeuges ermöglichen. In … Hamburg: Nur ein Spiegel für sicheres Radfahren weiterlesen

Köln: Nur ein Spiegel für sicheres Radfahren

Das klingt ja schon fast ganz manierlich: Radtour zu Kölner Gefahrenstellen Bei einer Fahrradtour durch die Innenstadt haben sich Vertreter der Stadtverwaltung, der Polizei, der Politik und des Verkehrsclubs einen Überblick über die Gefahrenstellen verschafft. Schnell wurde deutlich, wo diese liegen. Man muss sich diese Radtour mal vorstellen: Da fahren Leute, die sonst nicht mit … Köln: Nur ein Spiegel für sicheres Radfahren weiterlesen

Ampel-Spiegel sollen Radfahrer schützen

Die abgedroschenen Sprüche in den Kommentaren der Onlinemedien zeugen wieder einmal vom Unverständnis: „Scherben bringen Glück“, schrieb einer, „Spieglein, Spieglein, an der Ampel, wer ist der dümmste Radfahrer im ganzen Land?“, frohlockte ein anderer in einem glücklicherweise mittlerweile gelöschten Foren-Thread. Kleine Spiegel, die direkt am Signalgeber einer Lichtzeichenanlage montiert werden, sind bereits aus den fahrradfreundlichen … Ampel-Spiegel sollen Radfahrer schützen weiterlesen

SPIEGEL ONLINE: Wer richtig schummelt, ist nicht zu fassen

Nachdem der seltsame Artikel über Radarfallen nicht so ganz der Hit war, versucht sich SPIEGEL ONLINE am nächsten Thema: Wer richtig schummelt, ist nicht zu fassen Die Reform des Verkehrssünderregisters in Flensburg könnte einem speziellen Service zur Renaissance verhelfen: Autofahrer mit wenigen Punkten auf dem Konto stellen sich Rasern oder Ampelsündern als Sündenböcke zur Verfügung … SPIEGEL ONLINE: Wer richtig schummelt, ist nicht zu fassen weiterlesen

SPIEGEL: Helmpflicht macht das Radfahren unpopulär

Im aktuellen SPIEGEL findet sich ab Seite 114 ein erfrischend objektiver Artikel über die Auswirkungen einer Helmpflicht auf den Radverkehr, der ohne das sonst übliche Säbelrasseln über Kampfradler und Rotlichtrowdys auskommt. Da wird sogar die oft zitierte, aber von der Politik wenig beachtete Situation in Australien erwähnt, wo der Radverkehrsanteil nach der Einführung einer Helmpflicht … SPIEGEL: Helmpflicht macht das Radfahren unpopulär weiterlesen

SPIEGEL ONLINE bläst zur Radfahrer-Hatz

SPIEGEL ONLINE macht wieder gegen Radfahrer mobil: Rad-Rambos blasen zur Auto-Hatz (…) Auto- und Fahrradfahrer stehen sich bisweilen unversöhnlich gegenüber, keiner gibt nach. Mittlerweile findet der Kleinkrieg aber auch im Internet statt. In den Web-Foren geht es manchmal so derb und hemmungslos zu wie am Stammtisch. Um – vermeintliche – Fehler ihrer Kontrahenten abzustrafen, überbieten … SPIEGEL ONLINE bläst zur Radfahrer-Hatz weiterlesen

AutoBILD: Ein Blick hinter den Hass

Man kann zum Mobilitätswandel eine Menge Texte schreiben. Ein paar davon, leider viel zu lang und viel zu aufgeblubbert, stehen in diesem Blog, andere, in deutlich lesbarer und begreifbarer Länge, in anderen Weblogs, viele mittlerweile auch in „ganz normalen“ Tageszeitungen, Zeitschriften und Online-Magazinen. Man mag das als Fortschritt erkennen: Der Mobilitätswandel ist in der Gesellschaft … AutoBILD: Ein Blick hinter den Hass weiterlesen